Wir fahren langsam wieder in Richtung Norden und um uns auf unsere Rückkehr nach Europa vorzubereiten legen wir auch einen Stopp in Agadir ein wo wir so viele Touristen antreffen wie noch nie in Marokko. Wir bummeln über die schöne Promenade, vorbei an tollen Hotels und träumen vom nächsten All-Inclusive-Urlaub…nicht! ;-)

Gemütlich gondeln wir entlang der Küste, stoppen nochmals wie geplant in Essaouira und stürzen uns diesmal ohne Festivalbesucher in die Medina. Auch wenn nun viel weniger los ist fällt uns auf, dass die Marokkaner hier irgendwie entspannter sind. Ob das mit den guten Handelsbeziehungen ins Rif-Gebirge zu tun hat können wir nur vermuten… Das Beste aber ist: wir können gemütlich durch die Gässchen bummeln. Nur die Barbiere sind etwas frech und behaupten doch tatsächlich, dass Stefan’s Bart etwas Pflege nötig hätte.

Essaouira

Essaouira

Gässchen in Essaouira

Gässchen in Essaouira

Der obligatorische Minztee

Der obligatorische Minztee

Marokkaner im traditioneller Kleidung

Marokkaner im traditioneller Kleidung

Yachthafen

Yachthafen

Stadtmauer von Essaouira

Stadtmauer von Essaouira